Zum Seitenanfang

Claudia Garad

Beitragskategorie: Hass & Diskriminierung im Netz
Beitragstitel: Claudia Garad

The Good, the Bad, and the Ugly: Wikipedia und der Gender Gap

Wikipedia ist mehr als eine Webseite - sie ist mittlerweile ein Symbol für eine offene, kollaborative Netzkultur, eine der seltenen Sphären des Internets, in der weder kommerzielle noch politische Interessen im Vordergrund stehen. Vor allem aber kann hier kann jeder vom Konsument zurm Produzentin nicht nur konsumiert, sondern produziert werden, denn die Inhalte der Wikipedia und ihrer Schwesterprojekte stammen von freiwilligen AutorenInnen, FotografenInnen und GrafikerInnen: einige ExpertInnen, zahlreiche Laien - Menschen wie du und ich. Zumindest in der Theorie, denn die Wirklichkeit ist weit komplexer und die Wikimedia Communities spiegeln meist nicht den Bevölkerungsdurchschnitt wider. Zahlreiche Gruppen sind unterrepräsentiert; Frauen z.B. machen gemäß aktueller Schätzungen nur rund 10% der aktiven Freiwilligen aus. Der Vortrag beleuchtet die Hintergründe und damit verbundenen Herausforderungen für die praktische Communityarbeit.

Zur Person

Claudia Garáds Spezialität und Leidenschaft ist das Organisations- und Kommunikationsmanagement - besonders Strategien um Wissen zu vermitteln, zu vernetzen und weiterzuentwickeln. Claudia leitete die Marketingabteilung des Fraunhofer IAO, bevor sie 2012 die Geschäftsführung von Wikimedia Österreich übernahm. Der Verein mit Sitz in Wien unterstützt die Menschen hinter der Wikipedia und ihre Ideen.

Fotocredits: CC BY 4.0 Jean-Frédéric