Open Commons sind digitale Gemeingüter, die uns BürgerInnen frei und offen zugänglich sind. Wir können sie unter geregelten Bedingungen und ohne große Hindernisse nützen. Aufgabe der OPEN COMMONS LINZ ist die verantwortungsvolle Öffnung solcher digitalen Inhalten.

Aktuelles

Open Commons Stammtisch #3

22.01.2015
header-facebook_stammtisch03

Gastgeberin des dritten Open Commons Stammtisches ist die Oberösterreichischen Gebietskrankenkasse. Sie hat die gesetzliche Krankenversicherung für den Großteil der oberösterreichischen Unselbständig-Erwerbstätigen und deren Angehörigen über - das entspricht 1,2 Millionen Menschen. Dementsprechend ist die OÖGKK bemüht um die Erhaltung und Wiederherstellung der Gesundheit ihrer Versicherten. Doch wie weit dürfen gesundheitsfördernde Maßnahmen gehen, um eine gemeinsame Volksgesundheit sicherzustellen? Dürfen Bonisysteme als Motivation dienen? Warum ist es gesellschaftlich relevant, dass Individuen nach Gesundheit streben? Die GKK lädt ein zum Input und gemeinsamen Diskutieren.

Wann

27. Januar 2015

18.30 Uhr

 

Wo

OÖ Gebietskrankenkasse

Gruberstraße 77


Donauraumkonferenz

20.01.2015

Diese Woche wird im Wiener Rathaus eine zweitägige und höchstwahrscheinlich sehr spannende Donauraumkonferenz stattfinden, während der nicht nur die Stadt Wien ihre OGD-Initiative vorstellt, sondern auch aus anderen Organisationen und Städten Inputs zum Thema Open (Government) Data kommt. 

Auch wir sind dabei und stellen die regionalen Aspekte der Initiative OPEN COMMONS LINZ vor. Wir freuen uns, euch dort zu sehen. Das vollständige Programm ist hier zu finden

Wo & WANN?

26. und 27. Jänner 2015

Rathaus Wien

Website: www.kdz.eu/de/updr

Zur Registrierung: http://www.staedtebund.gv.at/anmeldung/danube2015

Twitter: #urbangov

Facebook: facebook.com/groups/updr.eu

Konferenzsprache: Englisch


Digitales Publizieren mit Substance

15.01.2015
Screenshot von <span lang='en'>Substance Composer</span>
Screenshot Substance.io

Die Erstellung von Inhalten sowie deren Verteilung stellt uns im digitalen Zeitalter vor eine Reihe neuer Herausforderungen. Mit Substance, einer offenen Plattform zur kollaborativen Erstellung und Verteilung von digitalen Inhalten möchten wir ein Projekt vorstellen, das neue Lösungsansätze aufgreift und umsetzt. Die von den Linzern Michael Aufreiter und Oliver Buchtala entwickelte Software ist Open Source und wurde mittels Crowdfunding finanziert, um als moderne Alternative zu existierenden Publikationssystemen bereitzustehen.


Open Source Composer

Substance ist ein offenes Software-System zur Erstellung und Publikation digitaler Inhalte. Es untersützt die Erstellung von Büchern, Dokumentationen und wissenschaftlichen Publikationen gleichsam. Es besteht aus einem Editor (Substance Composer) und einer Online-Publikationsplattform.
Das Projekt folgt der Idee von freiem Wissen, und eignet sich beispielsweise für die Erstellung und Veröffentlichung von Public Domain Texten.
Substance besteht aus mehreren Komponenten die frei als Open Source Module zur Verfügung stehen. Diese Module werden unter der Open Souce MIT Lizenz veröffentlicht und können von jeder Person weiterentwickelt werden. Ziel ist es Substance als offene Plattform zu etabliern. Die Infrastruktur kann ohne Einschränkungen genutzt werden und ermöglicht die Entwicklung von spezialiserten Anwendungen (z.B. für Universitäten oder im medizinischen Bereich).

Inhalte als Daten

Substance behandelt Inhalte als Daten, wodurch sie auch für die elektronsische Weiterverarbeitung zugänglich werden. Dadurch ergeben sich vielfältige neue Möglichkeiten der Verwendung. Dokumente werden nicht länger nur angezeigt, sondern vielmehr wie eine Datenbank abgefragt.

Substance Dokumente bestehen aus Inhalts-Elementen: Während existierende Lösungen (wie Google Docs) traditionelle Textverarbeitung für das Web implementieren, konzentriert sich Substance ausschließlich auf den Inhalt, in dem das Layouting vom System übernommen und den BenutzerInnen diese Aufgabe bewusst abgenommen wird. Die Abwesenheit von Formatierungswerkzeugen fördert zudem strukturiertes inhaltsorientiertes Schreiben.
Substance stellt eine Reihe vordefinierter Inhaltstypen zur Verfügung. BenutzerInnen können zwischen Überschriften, Text und Bildern wählen. Jedoch können jederzeit neue Inhaltstypen implementiert und verwendet werden.



Zum Download von Substance Composer

Michael Aufreiter auf Twitter und Github

Oliver Buchtala auf Github


ARCHIV

WLAN-Straßenbahn

Mehr Infos zu WLAN-Straßenbahn
22.12.2014 - WLAN-Straßenbahn
WLAN-Strassenbahn Als erstes öffentliches Verkehrsunternehmen österreichweit führten die LINZ AG LINIEN Gratis-WLAN in den Straßenbahnen ein. Sie zählen damit zu den europaweiten VorreiterInnen auf diesem Feld. Seit Jänner 2011 wurden... Zum Beitrag WLAN-Straßenbahn

„Hotspot-Hauptstadt“ Linz: Mehr als eine Million Zugriffe pro Jahr

Mehr Infos zu „Hotspot-Hauptstadt“ Linz: Mehr als eine Million Zugriffe pro Jahr
28.11.2014 - „Hotspot-Hauptstadt“ Linz: Mehr als eine Million Zugriffe pro Jahr
Hauptstadt der Hotspots Die Stadt Linz ist Österreichs „Hotspot-Hauptstadt“: Insgesamt 202 Access-Points im gesamten Stadtgebiet sowie in allen Straßenbahnen sorgen für einen Gratis-WLAN-Zugang. Damit ist Linz nicht nur die klare... Zum Beitrag „Hotspot-Hauptstadt“ Linz: Mehr als eine Million Zugriffe pro Jahr

Open Commons Stammtisch #2

Mehr Infos zu Open Commons Stammtisch #2
26.11.2014 - Open Commons Stammtisch #2
Stammtisch #2 Beim zweiten Open Commons Stammtisch sind wir zu Gast bei Servus.at. Der Verein ist seit 1996 eine wichtige kulturelle Schnittstelle zwischen Kunst, Kultur, Gesellschaftspolitik und Technik.     Ushi... Zum Beitrag Open Commons Stammtisch #2

Call for OC15

Mehr Infos zu Call for OC15
19.11.2014 - Call for OC15
Call MEINES, DEINES, UNSERES TEILEN IN EINER INDIVIDUALISIERTEN GESELLSCHAFT Zum vierten Mal veranstaltet OPEN COMMONS LINZ den Kongress zu aktuellen Themen rund um digitale Gemeingüter. 2015 steht der Kongress unter... Zum Beitrag Call for OC15

Freies Wissen der Linzer Hochschulen

Mehr Infos zu Freies Wissen der Linzer Hochschulen
20.10.2014 - Freies Wissen der Linzer Hochschulen
Freies Wissen der Linzer Hochschulen Am 20. Oktober lud Wissenschaftsreferent Vizebürgermeister Christian Forsterleitner Vertreterinnen und Vertreter der Linzer Hochschulen zu einem „Web-Gipfel“ ins Alte Rathaus ein. Dort wurde darüber beraten,... Zum Beitrag Freies Wissen der Linzer Hochschulen

Open Commons Stammtisch #1

Mehr Infos zu Open Commons Stammtisch #1
30.09.2014 - Open Commons Stammtisch #1
Stammtisch #1 Den Auftakt der neuen Veranstaltungreihe "Open Commons Stammtisch" hostet die IKT Linz Gruppe. Wir freuen uns über zahlreiches Erscheinen!   Mit der Gründung der IKT Linz Gruppe ist... Zum Beitrag Open Commons Stammtisch #1