Zum Seitenanfang

Thomas Rammerstorfer

Beitragsdatum: 27.04.2016
Beitragstitel: Thomas Rammerstorfer

Schall und Rauch
Verschwörungstheorien im World Wide Web

Verschwörungstheorien haben aber durch die modernen Medien, insbesondere das Web 2.0 eine neue Dynamik erfahren. Im Sekundentakt werden dort absurde Theorien und dreiste Lügen über den Globus gejagt. Geglaubt wird, was man glauben will, was sich mit bereits vorhandenen Vorurteilen deckt, was das „Wiederlegen“ der Horrorgeschichten noch schwieriger macht. Dazu wird argumentiert, es habe in der Geschichte ja tatsächlich auch Komplotte gegeben, von simplen Versuchen politischer Einflussnahme durch Lobbyisten bis zum Mordkomplott. Thomas Rammerstorfer versucht den gängigen Mustern populärer Verschwörungstheorien auf die Spur zu kommen.

Zur Person

Thomas Rammerstorfer ist freier Journalist und lebt in Wels, Oberösterreich. Er ist stellvertretender Vorsitzender der Welser Initiative gegen Faschismus und aktiv bei der Liga für emanzipatorische Entwicklungszusammenarbeit. Seine inhaltlichen Schwerpunkte liegen bei Rechtsextremismus und Verschwörungstheorien.

Zur Website von Thomas Rammerstorfer
Thomas Rammerstorfer auf Twitter

Fotocredit: Katharina Gusenleitner